Sie befinden sich hier: Startseite / Produkte / Isolierglas / Pilkington Activ

    » Pilkington Activ 

Pilkington Activ ist eine schmutzabweisende chemische Beschichtung aus Titandioxid- kurz TiO²

Die TiO² Beschichtung wird bereits bei der Glasherstellung aufgebracht. Platziert wird sie auf der Außenseite des Glases, denn für den
"selbstreinigenden" Effekt benötigt sie die UV-Strahlung des Lichtes und Wasser. Die Beschichtung ist hauchdünn und hat nur eine Stärke
von 15 Nanometern, etwa ein Tausendstel des Durchmessers eines menschlichen Haares. Das Aufbringen erfolgt bei etwa 600°C
Scheibentemperatur durch eine chemische Reaktion während des Herstellungsprozesses des Glases. Durch dieses pyrolytische Einbrennen
hält die Beschichtung ein "Fensterleben" lang, wobei sie auf die Optik und die Durchsicht der Scheibe nahezu keinen Einfluss hat.
Lediglich die Spiegelung nach außen ist leicht erhöht. Dieses Verfahren wird seit dem Jahr 2001 angewandt.



Die TiO²-Schicht nutzt die Kräfte der Natur auf zweifache Weise. Die im Licht enthaltene UV-Strahlung dient als Auslöser für den Prozess
der so genannten Photokatalyse. Durch diese chemische Reaktion entsteht auf der Glasoberfläche aktiver Sauerstoff. Dieser löst organische
Verschmutzungen wie Vogelkot oder Blattreste an der Grenzfläche zur Beschichtung an und verringert so ihre Haftung zur Glasscheibe. Kleinere
Verschmutzungen werden gleich ganz aufgelöst. Die Beschichtung muss nicht der direkten Sonnenbestrahlung ausgesetzt sein um seine Funktion
zu entfalten, auch in Schattenbereichen ist genügend UV-Licht vorhanden. Die zweite Eigenschaft der TiO²-Schicht ist ihre wasseranziehende und
filmbildende Wirkung. Auf der Activ-Beschichtung verläuft das Wasser zu einem hauchdünnen Film. Durch diese Filmbildung ist das Wasser in der
Lage, den durch den Sauerstoff gelösten Schmutz zu unterwandern und abzulösen. Die natürliche Reinigungswirkung von Wasser wird also intensiviert.



Die Pilkington Activ Gläser benötigen keine besondere Pflege. Im Gegenteil, durch den selbstreinigenden Effekt muss deutlich weniger Zeit für die
Reinigung der Scheiben verwendet werden. Bei längeren Trockenperioden reicht in der Regel ein einfaches Abspülen mit Wasser.

Das selbstreinigende Glas wird nicht nur im privaten Wohnungsbau wie z.B. im Wintergartendachbereich eingesetzt, sondern immer häufiger auch in
gewerblich genutzten Gebäuden mit Glasfassaden. Deutliche Kostenersparungen bei den Glasreinigungskosten sind das Ergebnis.

Pilkington Activ kann mit vielen anderen Funktionsgläsern kombiniert werden.


Merkblätter:
Pilkington Activ - Tipps für den Verbraucher
Pilkington Activ - Verarbeitungsrichtlinien für Fensterhersteller